Fundamental – Der Geobasiszwilling und seine Bedeutung für Urbane Digitale Zwillinge

Inhalt

Der Geobasiszwilling bildet die verbindliche Grundlage für den Raumbezug für alle Urbanen Digitalen Zwillinge. Er umfasst die intelligente Vernetzung von gebietsbezogenen Geobasisinformationen, berücksichtigt auch die Methoden zur Analyse dieser Daten und übernimmt damit eine Broker-Funktionalität.

Zur Präsentation+

Team

Mathias Boedecker

„Urbane Datenplattformen und Digitale Zwillinge“ T 1, Amt für Geoinformation und Bodenordnung / Geodatenservice der Stadt Leipzig

cut@leipzig.de
Portraitfoto Nicole SchubbeDr. Nicole Schubbe

„Urbane Datenplattformen und Digitale Zwillinge“ T1, Landesbetrieb für Geoinformation und Vermessung, Freie und Hansestadt Hamburg

cut@sk.hamburg.de
Die Partnerstädte
Gefördert durch