Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Wissenswertes für Kommunen

Aktiver Wissenstransfer ist uns sehr wichtig: Im Projekt Connected Urban Twins entstehen Lösungen, die die städtische Perspektive verlassen und so auch anderen Städten und Kommunen in Deutschland neue Wege aufzeigen können. Dieser Bereich richtet sich insbesondere an Smart-City-Interessierte und Expert:innen, aber auch ganz konkret an Smart-City-Manager:innen und Vertreter:innen aus anderen Städten und Kommunen, die eigene Urbane Datenplattformen und/oder Urbane Digitale Zwillinge bauen möchten.

Was Sie hier erwartet

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt auf, was wir im Rahmen des Connected Urban Twins Projektes gelernt haben und was aus unserer Sicht sinnvoll und notwendig für den Bau von Urbanen Datenplattformen und Urbanen Digitalen Zwillingen ist. Zunächst sollen dabei die Rahmenbedingungen und notwendigen Weichenstellungen aus den drei Partnerstädten aufgezeigt werden, um mögliche erste Schritte zu entwerfen. Es geht uns dabei nicht darum, eins zu eins das Projektvorgehen nachzuempfinden und zu dokumentieren, sondern vielmehr die daraus gewonnen Erkenntnisse aufzuzeigen und für Sie in Form von konkreten Beispielen und Handlungsempfehlungen zugänglich zu machen.

So gehts los

Hier geht es um Voraussetzungen, Weichenstellungen und Prozesse, welche zu Beginn mitbedacht, und angestoßen werden müssen auf dem Weg zum Urbanen Digitalen Zwilling. Zusammengestellt von unserem Projektteam aus Hamburg, Leipzig und München, welches entlang der gemeinsamen Vision zusammenarbeitet, unsere Städte mit Urbanen Digitalen Zwillingen zukunftsfähig zu gestalten.

´So gehts los´ gibt einen tieferen Einblick darin, welche Strukturen und Themen wichtig sind beim Aufbau von Urbanen Digitalen Zwillingen, welche Wege und Prozesse wir dafür angestoßen haben und was davon übertragbar ist.

Wie geht es los? Voraussetzungen für Urbane Digitale Zwillinge

So gehts los

Informieren Sie sich gerne auch allgemein über unser Projekt oder werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Praxisbeispiele.

Mehr zum Thema

Allgemeine Informationen zum CUT-Projekt

Über das CUT-Projekt

Ansprechpartner

Wissenstransfer und Replikation

Elisabeth Breitenstein

Teilprojektverantwortliche “Wissenstransfer und Replikation”, Referat Digitale Stadt der Stadt Leipzig

cut@leipzig.de
Martin Niggemann

Teammitglied “Wissenstransfer und Replikation”, City Science Lab Hamburg

martin.niggemann@hcu-hamburg.de
Anais Wiedenhöfer

Teammitglied „Wissenstransfer und Replikation“, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Stadtentwicklungsplanung, Landeshauptstadt München

cut@muenchen.de

Projektleitung

Portraitfoto Nora ReineckeDr. Nora Reinecke

Gesamtprojektleitung und Projektleitung Hamburg, Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg

cut@sk.hamburg.de
Portraitfoto Mirko MühlpfortMirko Mühlpfort

Projektleitung Leipzig, Referat Digitale Stadt der Stadt Leipzig

cut@leipzig.de
Felix Hörmann

Projektleitung München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München

cut@muenchen.de
Die Partnerstädte
Gefördert durch